Suche
Partner
lh_logo      nfv_logo
Suche Menü

Mit toller Leistung und ohne Punktverlust sichert sich die F1 den 1.Platz in Diemarden

HKM Punktrunde 4 in Diemarden am 04.02.2017

Mit toller Leistung und ohne Punktverlust sichert sich die F1 den 1.Platz in Diemarden

Beim Turnier „Punktrunde 4“ im Rahmen der Hallenkreismeisterschaft in Diemarden ließ die F1 nichts anbrennen und wurde souveräner Turniersieger.

Bereits beim ersten Spiel unserer Jungs war allen in der Halle klar, dass diese Truppe nur schwer zu schlagen sein wird. Eine abgebrühte Abwehr, tolles Kombinations- und Passspiel und technisch versierte Stürmer in unseren Reihen ließen keinen Zweifel an unserer Favoritenrolle aufkommen. Eintracht Höbernsee konnte sich so auch nur 2 Minuten wehren, bis es dann durch einen wuchtigen Schuss von Lukas S. in den Winkel das erste Mal klingelte. Finn und Luis hätten schnell weitere Treffer erzielen können, aber die Bälle verfehlten knapp ihr Ziel. Einen gezielten Schuss von Finn konnte der gegnerische Torwart in der 4. Minute zwar noch abwehren, aber Leon netzte den Nachschuss entschlossen zum 2:0 ein. Luis Fernschuss brachte die Hallenwand zu Beben und Leon verzog ganz knapp aus der Drehung bevor er dann bei einem Konter erneut die Chance bekam. In der 9. Minute nahm Leon einen Steilpass gekonnt an und spitzelte ihn am herausstürmenden Torwart zum 3:0 vorbei. In der letzten Sekunde hätte Sebastian beinahe mit einer tollen Direktabnahme noch einen weiteren Treffer erzielt, aber sein Volleyschuss ging knapp am langen Pfosten vorbei.

Gegen den Nikolausberger SC, den stärksten Kontrahenten an diesem Tag, legten wir wieder los wie die Feuerwehr. In der ersten Minute haute Luis nach Zuckerpass von Finn die Kugel zum 1:0 ins lange Eck. Nachdem Erik hinten stark klären konnte, kombinierten wir uns durch die gegnerischen Abwehrreihen und der freigespielte Luis erzielte mit seinem schwächeren rechten Fuß schon in der 2. Minute das 2:0. Ein gegnerischer Freistoß mit Direktabnahme führte dann zum schmeichelhaften Anschlusstreffer der Gäste. Für ein paar Minuten war nun Verunsicherung zu spüren. In dieser Phase retteten Erik und zweimal Sean mit tollen Aktionen sowie Jonah mit Fußabwehr die Führung. In der 8. Minute landete ein Befreiungsschlag von Luis dann bei Finn, der sauber zu Lukas S. durchsteckte, der wiederum die Kugel ganz cool zum erlösenden 3:1 ins Eck schob. Leon erhöhte kurz darauf mit einer tollen Einzelaktion zum 4:1. Der Drops war gelutscht. Mit dem sicheren Gefühl des Sieges gab es noch eine sehenswerte Kombination über Lukas S., Sebastian und Luis, der in einen Steilpass grätschte und das 5:1 markierte. Ein gezielter Fernschuss führte noch zum 5:2, was den Jungs aber egal sein konnte, da sie ein tolles Spiel abgeliefert hatten.

Nun ging es gegen die JSG Radolfshausen. Schon nach 20 Sekunden war klar, wer das Sagen auf dem Platz hat. Finn schloss einen mustergültigen Konter ganz cool zum 1:0 ab. Nach einem tollen Doppelpass netzte Leon die Vorlage von Finn in der 2. Minute zum 2:0 ein. Kurz darauf schlenzte Sean ganz cool die Pille zum 3:0 ins Netz. Dann gab’s Powerplay, und der Spielaufbau ähnelte schon sehr einem Handballspiel. Das gegnerische Tor wurde dauerhaft belagert, und fast jeder durfte mal drauf ballern: Eriks Schuss wurde gehalten, ehe dann Lukas N. einige Versuche starten durfte. Erst versuchte er es aus spitzem Winkel, aber der Ball wurde entschärft; dann zog er frei vorm Tor ab, aber der Keeper fischte den Ball von der Linie; beim 3. Versuch erwischte Lukas N. dann den Pfosten, ehe er dann das mehr als verdiente 4:0 erzielte. Alle guten Dinge sind eben manchmal auch 4! J

Beim Spiel gegen FC Gleichen 3 schlich sich dann erst mal der Schlendrian ein. Zu geringes Tempo und Missverständnisse auf unserer Seite führten zu einem ausgeglichenen Spiel, bei dem wir zwar Chancen hatten, aber zu Beginn keine zwingenden. So dauerte es ganze sechs Minuten ehe Finn einen Pfostenknaller von Leon im Nachschuss zum 1:0 am Torwart vorbei zirkelte. Leon hatte dann noch zwei gute Möglichkeiten, aber Pech im Abschluss. Kurz vor Schluss erzielte dann Luis bei einer Ecke die Entscheidung. Die Hereingabe haute er mit aller Wucht zum 2:0 in die Maschen.

Im letzten Spiel gegen FC Gleichen 5 brauchten wir ein Unentschieden für den Turniersieg, aber die Jungs wollten natürlich auch das gewinnen. In der 4. Minute nahm Luis einen langen Abschlag von Jonah an, verzog dann aber freistehend knapp. Lukas S. und Luis hatten weitere gute Chancen, wurden aber beide geblockt. Bei einer Ecke der Gegner wäre es dann fast passiert, aber Jonah parierte auf der Linie ehe Lukas N. mit einem Knaller in den Winkel aus der zweiten Reihe das 1:0 erzielte. Kurz darauf versuchte es erneut Lukas N. mit einem Fernschuss, aber der Torwart zeigte sein ganzes Können und holte das Ding aus dem Winkel. Kurz vor Schluss war Finn bei einem Kick in gedankenschnell und legte Lukas S. auf, der ganz cool zum 2:0 Endstand einnetzte.

Die Jungs haben die frühe Favoritenrolle gerne angenommen und ohne Punktverlust bei 16:2 Toren souverän, verdient und spielerisch überzeugend das Turnier gewonnen. Eine tolle Teamleistung und viele verschiedene Torschützen können Trainer und Eltern sicher stolz machen.

F1 Spieler: Erik, Finn, Jonah, Leon, Luis, Lukas N., Lukas S., Max, Sean, Sebastian

 

Uwe Andag