Suche
Partner
lh_logo      nfv_logo
Suche Menü

F2-Junioren: JFV Eichsfeld- Eintracht Worbis

Erste Härteprüfung für den jüngeren Jahrgang des JFV

Einen echten Härtetest hatte der 2010er-Jahrgang am letzten Mittwoch zu bestehen. In Tiftlingerode war die F-Jugend von Eintracht Worbis zu Gast. Die Jungs, ebenso wie wir fast komplett 2010er Jahrgang, gehen in Thüringen in der 1. Kreisliga auf Punktejagd.

Schon zu Beginn des Spiels zeigten die Gäste Ihre körperliche Präsenz. Unsere Jungs mussten ganz schön kämpfen, damit man nicht frühzeitig in Rückstand geriet.

Aber auch hier zeigte sich, dass die Jungs nicht nur bemüht sind kämpferisch dagegen zu halten, sondern es war schön zu sehen, dass immer wieder spielerisch versucht wurde dagegen zu halten.

Nach knapp 10 Minuten war es dann soweit und einer schöner Spielzug über Basti und Fifa landete bei Eliah, der sich die Gelegenheit aus 10 Metern nicht nehmen ließ und mit einem satten Schuss die 1:0 Führung erzielte.

Die Gäste ließen aber nicht locker und so mussten wir einige brenzlige Situation überstehen, was aber von der umsichtigen Defensive (Basti & Mika) hervorragend funktionierte. Kam dann doch mal ein Ball durch, war unser Torwart (Noah) zur Stelle.

Im Verlaufe der ersten Halbzeit konnten wir noch ein zweites Tor erzielen und gingen mit 2:0 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte waren wir spielerisch gleich wieder voll da, belohnten uns aber nicht mit dem 3:0, sondern mussten sogar nach einer Einzelaktion das 2:1 hinnehmen. Diese knappe Führung hatte aber nicht lange Bestand, den Fifa war es vorbehalten, nach starkem Einsatz das 3:1 für uns zu erzielen.

Der Gegner drängte nun noch mehr und erzielte den Anschlusstreffer zum 2:3 zudem hatte man immer das Gefühl, dass der Gegner  einen Mann mehr auf dem Platz hatten, was auch so war, denn in Thüringen wird mit 7+1 gespielt und wir spielten mit 6+1, wie es in Niedersachsen üblich ist. Nachdem das nach ca. 30 Minuten auffiel, konnten wir diesen Umstand klären und mit 7 gegen 7 weiterspielen.

Kurz nach dieser kuriosen „Hinausstellung“ konnten wir nach einem wunderschönen Spielzug das 4:2 erzielen. Bei diesem Ergebnis blieb es auch bis zum Schluss.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Jungs fast ¾ des Spiels in Unterzahl spielten, den Gegner aber im Griff hatte und sogar zeitweise mit 2 Toren führte ist vielversprechend.

Allerdings auch nur ein Testspiel – der Saisonstart am 12.08.2017 zu Hause in Tiftlingerode wird zeigen, was diese Testspiele für einen Wert haben, wenn der VfL Herzberg uns zum ersten Spiel fordert.

Für den JFV spielten:

Noah (TW), Eliah (3 Tore), Fifa (1 Tor), Phil, Basti, Mika, Elias, Johannes, Julian und Matteo

Florian Gerlach