Suche
Partner
lh_logo      nfv_logo
Suche Menü

F1 auf Platz 4 beim 2. SCE Junior-Cup

  1. SCE Junior-Cup Auf der Klappe in Duderstadt am 15.01.2017

F1 auf Platz 4 beim 2. SCE Junior-Cup

Nachdem Lukas S. beim Turnier in der Sparkassenarena mit einigen schönen Toren maßgeblich zum Erfolg der F1 beigetragen hat, war es diesmal Finn, der die gegnerischen Abwehrreihen häufig durcheinander wirbelte und ganz cool den Großteil unserer Tore erzielte. In einem Turnier, bei dem ohne Bande und einer Spieldauer von nur 9 min gespielt wurde, geriet der Spielfluss in fast allen Spielen immer wieder ins Stocken, so dass insgesamt deutlich weniger Tore erzielt wurden als in den Turnieren zuvor.

Das erste Spiel des Turniers war gleich ein echter Kracher. Wir spielten gegen die erste Mannschaft des Ausrichters, SC Eichsfeld. Gut eingestellt und spielerisch besser ließen wir den Ball durch unsere Reihen laufen ohne dass wir aber Druck aufs gegnerische Tor bekamen. In der 2. Minute hätten wir dann fast einen Konter bekommen, aber der Stürmer, der alleine aufs Tor zulief, verzog zum Glück knapp. Im direkten Gegenzug wurde dann Luis Schuss geblockt, ehe Jonah dann einen Fernschuss um den Pfosten lenkte. Luis und Lukas S. probierten es dann auch mit Fernschüssen, aber einmal war der gegnerische Torwart zur Stelle und der Schuss von Lukas zischte knapp am Winkel vorbei. Ein paar Sekunden vor Schluss zog Luis noch einmal ab, aber der Ball verfehlte erneut knapp das Ziel, so dass es beim leistungsgerechten 0:0 blieb.

Nun ging es gegen den FC Gleichen ran. Die Mannschaft hatte im ersten Spiel bereits 0:4 verloren, und wir dachten, dass dies ein einfaches Spiel wird. So legten wir los wie die Feuerwehr, trafen aber zunächst noch nicht ins Netz. Nach einigen Sekunden hatte Lukas S. bereits die erste Chance, aber der Torwart parierte. In der 3. Minute setzte sich Finn alleine durch, verzog aber noch knapp. Der anschließenden Abstoß fing er aber dann direkt ab und netzte eiskalt zur verdienten 1:0 Führung ein. Danach hatten wir einige Chancen um etwas für unser Torverhältnis zu tun, aber leider war das Glück einfach nicht auf unserer Seite. Luis verfehlte das Ziel zweimal knapp und Schüsse von Lukas S. und Leon parierte der Keeper glänzend. In der 7. Minute haute Luis dann aber das Ding aus spitzem Winkel zum verdienten 2:0 Sieg in die Maschen.

Im dritten Spiel gegen die JSG Radolfshausen ging es dann um den Gruppensieg und somit Qualifikation fürs Finale. Bei einem 4:0 Sieg hätten wir dieses erreichen können, während mindestens ein Unentschieden erreicht werden musste, um sich für das Spiel um Platz 3 zu qualifizieren. Das Spiel begann mit Vorteilen auf unserer Seite, aber Lukas S. verpasste zunächst einen Steilpass von Luis und wurde im 2. Anlauf nach tollem Pass von Finn von einem Abwehrspieler geblockt. In der 2. Minute wurden wir klassisch ausgekontert, aber zum Glück knallte der Schuss an die Latte. Kurz darauf testete Luis das Material des Querbalkens auf der anderen Seite. Bei einem Eckball knallte er das Ding an die Unterkante der Latte. Tolle Ecke, toller Schuss, aber leider kein Tor. In der 6. Minute war es dann endlich soweit. Einen Befreiungsschlag von Luis nahm Finn elegant an, spielte einen Gegner aus und hätte eigentlich auch auf den freien Lukas S. in der Mitte spielen können, aber zirkelte den Ball aus spitzem Winkel ganz locker dem Torwart zum 1:0 durch die Beine. Jonah hielt in der 7. Minute noch die wichtige Führung mit einer Doppelparade fest, ehe er dann bei einem Schuss aus dem Gewühl machtlos war. Das 1:1 wurde über die Zeit gebracht, so dass wir im kleinen Finale gegen den Kreisligisten SV Eintracht Hahle antreten durften.

Im Spiel um Platz 3 legten wir los wie die Feuerwehr. Nach einem Einwurf konnte sich erneut Finn, der heute glänzend aufgelegt war, mit einem gekonnten Haken in Schussposition bringen und markierte nach einer Minute bereits das 1:0. Leider hielt die Führung nicht lange. Ein klassischer Konter von Hahle bei dem unsere Abwehr komplett überlaufen wurde, führte zum 1:1. In der 6. Minute verpasste Leon einen tollen Pass von Lukas N. nur knapp, so dass er leider nicht zum Abschluss kam. Kurz darauf fingen wir uns dann das unnötige 1:2 ein. Die Jungs kämpften aber weiter, wir machten hinten auf um doch noch den Ausgleich zu schaffen. Sean verteidigte dabei glänzend gleich gegen 2 Gegner und in den letzten Sekunden hatten wir dann tatsächlich noch den Ausgleich auf dem Fuß. Sebastian schirmte gut den Ball ab, spielte auf Luis, der dann aus dem Gewühl leider nur das Außennetz traf, so dass wir am Ende einen guten 4. Platz belegten. Die erst Mannschaft des SCE gewann im Finale gegen Rotenberg.

 

F1 Spieler: Finn, Jonah, Leon, Luis, Lukas N., Lukas S., Sean, Sebastian

 

Uwe Andag