Suche
Partner
lh_logo      nfv_logo
Suche Menü

C-Junioren Testspiel: JFV Eichsfeld – 1. SC 1911 Heiligenstadt 4:1

Am vergangenen Wochenende führten wir kurz vor dem ersten Ligaspiel ein Trainingswochenende durch. Begonnen hat dies am Freitag mit dem Einzug in die zweite Runde des Bezirkspokals. Am Samstag führten wir in Duderstadt auf dem Sportgelände zwei Trainingseinheiten durch. Im Anschluss wurde das erste FIFA-Turnier der Saison durchgeführt.

Mit der Euphorie vom Weiterkommen im Pokal, den müden Beinen aus den beiden Trainingseinheiten von Samstag und dem gestärkten Teamgeist aus dem FIFA-Turnier, spielten wir Sonntag morgen um 10:00 Uhr auf dem Breitenberg gegen den Verbandsligisten 1. SC Heiligenstadt.

Die nach und nach immer mehr eintrudelnen Zuschauer und Gäste des dortigen Sommerfestes bekamen über 2x 40 Minuten ein sehr ansehnliches Jugendfußballspiel zu sehen. Beide Mannschaften waren die gesamte Zeit über auf Augenhöhe. Da auch Heiligenstadt an diesem Wochenende ihr Trainingslager durchführte, war die Frische auf beiden Seiten nicht zu 100% vorhanden. Der Ball lief trotzdem schnell und zielgenau durch die Reihen.

Nach einem Eckball unsererseits wurden wir eiskalt ausgekontert und gingen mit 1:0 in Rückstand. Kurz vor der Halbzeit schalteten wir ebenfalls schnell offensiv um. Qualander Bahrami erhielt am Mittelpunkt den Ball, drehte sich in Richtung des gegnerischen Tores und warf wahrlich den Turbo an. Seine beiden Gegenspieler waren nicht mehr in der Lage ihn aufzuhalten. Nachdem er sich den Keeper gut ausgeguckt hatte zappelte der Ball auch schon im Netz.

Nachdem wir die erste Halbzeit etwas verschliefen, rüttelten wir uns in der Halbzeit und versuchten das einige Dinger besser zu machen.

Im zweiten Durchlauf standen wir defensiv wesentlich stabiler und kompakter. Dem Gegner blieb teilweise nur der Weg über außen oder musste den langen Ball spielen. Unsere Hintermänner waren aber hellwach und entschärften jegliche Offensivversuche.

Nachdem Linus Klie den Ball durch einen Fehlpass verlor, setzte er stark nach, eroberte ihn sofort wieder und brachte von links eine scharfe Flanke nah vor das gegnerische Tor. Qualander Bahrami ließ sich nicht zweimal bitten und köpfte sich zum zweiten Treffer an diesem Tag.

Kurze Zeit später schoss Elias Mitschke aus linker Position einen Freistoß mit viel Druck in den gegnerischen 16er. Nachdem sowohl unsere eigenen als auch die gegnerischen Spieler den Ball verpassten, kam Qualander Bahrami erneut frei aus wenigen Metern zum Torabschluss und machte damit seinen dritten Treffer perfekt.

Die letzte Aktion des Tages spiegelt die gesamte Leistung des Teams von diesem Wochenende und der gesamten Vorbereitung wieder. Elias Mitschke gewann den Ball in er eigenen Hälfte und nahm Tempo auf. Nachdem ein gegnerischer Verteidiger kurzzeitig die Kontrolle über den Ball erlangte, ließ Elias nicht nach, setzte sich durch und schoss den Ball aus linker Position platziert ins rechte Eck. Ein wahrer Kraftakt nach einem sehr anstrengenden Wochenende und anstrengenden 80 Minuten in den Knochen, gepaart mit unbedingtem Willen den Ball nicht zu verlieren und einem schon feststehenden Sieg noch eine Spitze drauf zugeben. Genau diese Einstellung ist Sinnbild für die Einstellung der gesamten Mannschaft in der nun abgelaufenen Vorbereitung. Aus 17 Spielern, die aus sieben Mannschaften und drei Vereinen zusammen gekommen sind, ist nun eine geschlossene Mannschaft gewachsen der eine knallharte Landesligasaison bevorsteht.

Tore: Qualander Bahrami (3x), Elias Mitschke

Endrik Heberling