Suche
Partner
lh_logo      nfv_logo
Suche Menü

24 Stunden Fußball an zweieinhalb Tagen – Fußball-Ferien-Schule im Eichsfeld

30.6.2016│Bereits zum vierten Mal war die Fußball-Ferien-Schule Thormählen aus Rastede für eine dreitägige Fußball-Marathon-Veranstaltung zu Besuch im Eichsfeld. Wie in den Vorjahren wurde das Event vom Jugendkoordinator der G- bis D-Junioren des JFV Eichsfeld, Karl-Heinz Koppelmeyer, hervorragend organisiert. Dieser freute sich über die große Anzahl von 63 teilnehmenden Kindern der Jahrgänge 2002 bis 2009.

Bevor es am Freitagnachmittag (10. Juni) auf dem Gelände des Tiftlingeröder Waldstadions losging, wurde jedes Kind mit einem Trikot der Fußball-Schule ausgestattet und in eine der fünf Gruppen mit jeweils einem Fußballtrainer eingeteilt.

Zunächst standen technische Übungen an, die alle Teilnehmer diszipliniert und mit großer Begeisterung absolvierten. „Übersteiger“-Einheiten, Fußball-Trampoline und Torschuss-Kanone waren nur einige Übungen, die den jungen Kickern alles abverlangten.

Für die Torhüter stand am Samstag- und Sonntagmorgen noch jeweils ein 45-minütiges Sondertraining auf dem Programm. Zusätzliches Highlight der diesjährigen Veranstaltung war, dass mit Timo Ochs auch ein ehemaliger Bundesliga-Torhüter (u.a. Hertha BSC, 1. FC Nürnberg, RB Salzburg) sein Können an die wissenshungrigen Fußballer, insbesondere die JFV-Torhüter weitergeben konnte.

Nach den anstrengenden Trainingseinheiten stieg an jedem Tag ein ca. zweistündiges Turnier, bei denen man den jungen Spielern die Strapazen des Tages kaum anmerkte. Wer nun dachte, die Kinder seien müde, sah sich getäuscht: Viele Kinder wollten noch der Gruselstunde von Chef-Trainer „Matzi“ beiwohnen und versammelten sich am Abend im Tiftlingeröder Sporthaus.

Höhepunkt des Wochenendes war – dem Anlass entsprechend – das am Sonntagnachmittag stattfindende Turnier der Europameisterschaft, wobei die Teilnehmer in zwei Altersklassen aufgeteilt wurden.

Europameister wurde eine Mannschaft, die auch bei der Europameisterschaft in Frankreich zu den Titelanwärtern gezählt wird: Sowohl bei den jüngeren als auch bei den älteren Jahrgängen siegte das Team aus Belgien.

Bei der abschließenden Siegerehrung bekam jeder Teilnehmer einen Pokal. Zusätzlich gab es für die Sieger der einzelnen Technik-Wettbewerbe weitere Auszeichnungen. Trampolin-Könige, Ball-Kanonen-Könige, Technik-Champs wurden geehrt.

Am Ende eines sehr anstrengenden Fußball-Wochenendes waren alle Kinder zwar erschöpft, aber auch glücklich über drei tolle Fußballtage mit insgesamt 24 Stunden Fußball. Glücklich und stolz über die Leistung der jungen Sportler war auch Organisator „Kalle“ Koppelmeyer, der die Fußball-Ferien-Schule schon wieder für das nächste Jahr gebucht hat. Dann wird das fünfjährige Jubiläum (vom 16. – 18. Juni 2017) gefeiert.

 

Carsten Rhode